close
2. Januar 2019

Meine Gedanken zum Thema Blog und warum ich so gerne blogge

Zu Beginn des neuen Jahres starte ich erst einmal mit einem allgemeinen Text über meine Arbeit und warum ich blogge.  Bloggen ist für mich mittlerweile selbstverständlich geworden, so dass ich gar nicht mehr darüber nachdenke. Dabei hat sich bloggen in den letzten 12 Jahren stark verändert seit ich damit begonnen habe. So lange ist das schon her. Vor einigen Wochen hatte eine Frage von Klaus Eck bei Twitter mich dazu bewegt meine Gedanken mal aufzuschreiben. Warum blogge ich eigentlich und welchen Sinn haben Energieblogger? Obwohl bloggen heute fast selbstverständlich ist und die Zahl der Blogs wächst, finden Diskussionen auch im Bereich Energie fast nur noch in den sozialen Medien statt.

zum vollständigen Original-Artikel

Mit sechs bis acht Stunden Schlaf das Leben verlängern

Die 25 meistgelesenen Beiträge im Blog in 2018