close
16. Oktober 2018

Windretter: Warum bleiben Windräder manchmal stehen wenn der Wind weht?

Kennt Ihr das auch, wenn Ihr mit der Bahn oder mit dem Auto an einer Reihe von Windräder vorbei fahrt und sie stehen, obwohl sich die Bäume im Wind biegen? Das liegt einfach daran, dass sie abgeregelt werden, weil das Netz nicht mehr Strom aufnehmen kann. Das klingt zunächst logisch, die Aufnahmekapazität des Stromnetzes ist nun einmal beschränkt. Aber warum speichert man den Strom nicht oder verwendet ihn dann für Anwendungen in der Wärme oder in der Mobilität? Nun, es ist leider so, dass es heute wirtschaftlich attraktiver ist den Strom nicht zu erzeugen als ihn zu speichern oder in einem anderen Bereich als saubere Energiequelle zu verwenden. Die bundesweite Initiative Windretter möchte dies nun ändern und sammelt Unterschriften für eine Änderung der Gesetzeslage.

zum vollständigen Original-Artikel

InnoEnergy sucht innovative Startups für elektrische Energiespeicher

The Battery Challenge – Startup-Wettbewerb für innovative Batteriespeicher