close
25. Juni 2018

Deutliches Wachstum bei Photovoltaik-Anlagen im Gewerbe

Die Energiewende muss sich nicht nur auf Wohnhäuser konzentrieren. Auch für Gewerbe- und Industriebetriebe ist die Versorgung mit Solarstrom vom eigenen Dach wirtschaftlich interessant. Immer mehr Unternehmen erkennen heute die Vorteile von verlässlichen Strompreisen einer Reduzierung der CO2-Emissionen. Nach Angaben des Bundesverband Solarwirtschaft e.V. ist alleine im ersten Quartal 2018 die installierte Leistung von Photovoltaik-Anlagen im Gewerbe gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 218,9 um 50 Prozent auf 328,3 Megawatt angestiegen. Als Hilfe für Unternehmen beim Einstieg in die Nutzung von Solarstrom haben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in der vergangenen Woche das Faktenpapier „Eigenerzeugung, Eigenversorgung, Mieterstrom und Stromdirektlieferung“ veröffentlicht.

zum vollständigen Original-Artikel

Trend zu nutzerorientierten Lösungen auf den Solarmessen „The smarter E“

Herausforderungen eines ÜNB im TenneT VirtualVision Showroom erleben