close
22. Mai 2018

Ohne Erneuerbare, aber mit Kohlelobby?

Auf den ersten Blick schien es eine gute Wahl zu sein, die beiden Ex-Ministerpräsidenten Platzeck (SPD) und Tillich (CDU) in den Vorsitz der Kohle-Kommission zu heben. Mit der Zeit wuchsen aber die Zweifel, ob vor allem der Brandenburger Platzeck der Richtige ist – nicht ohne Grund. Am morgigen Mittwoch könnte das Kabinett nun zu Potte kommen.

zum vollständigen Original-Artikel

Eis schmelzen im Herzen der Menschen

Der Weltmeister ist nackt