close
17. März 2018

Trauern um Verlust und Zerstörung

Verlust kann traumatisieren. Das gilt für den Tod nahestehender Menschen ebenso wie für zerstörtes Eigentum. Doch auch tote Korallenriffe oder verschwindende Gletscher können Schmerz auslösen. Welche Wege gibt es, die „Umwelttrauer“ zu bewältigen und Apathie zu vermeiden?Von Susanne Götze

zum vollständigen Original-Artikel

Halb so groß wie die Braunkohle

Mehr Jobs für die Energiewende