close
6. März 2018

Deutschland „im Zeichen des Klimawandels“

Die Bundesrepublik hat erneut ein sehr warmes Jahr hinter sich – und vor allem eines mit viel Sturm, Regen und Trockenheit. Der Deutsche Wetterdienst klinkt sich zudem in die Energiewende-Debatte ein. Aus meteorologischer Sicht spreche nichts dagegen, stärker auf Erneuerbare zu setzen – wenn man es richtig macht.Aus Berlin Susanne Schwarz

zum vollständigen Original-Artikel

Startup-Interview: Photovoltaik-Anlagen einfach und transparent im Online-Kauf mit ZOLAR

1,5 Grad nur mit CO₂-Entzug