close
20. Februar 2018

Wo der Mensch nichts verloren hat

In der Antarktis machen extreme Minusgrade menschliches Leben unmöglich. Doch überraschend viele Pflanzen und Tiere kommen sehr gut in der Eiswelt zurecht, fanden Forscher bei einer Expedition in die magische Unterwasserwelt heraus. Weil diese aber bedroht ist, soll im Weddell-Meer das größte Schutzgebiet der Erde entstehen. Ökonomische Interessen könnten das verhindern. Von Susanne Götze

zum vollständigen Original-Artikel

China forstet auf

Białowieża-Abholzung EU-rechtswidrig