close
31. Januar 2018

Mann, Du bist der Größte

News: MedizinFür Sie aufgespürt und zusammengefasst von Dr. rer. nat. Marcus Mau.Nur ein Drittel der US-amerikanischen Männer nutzt sie überhaupt, und auch in Deutschland ist ihr Ansehen nicht unbedingt hoch – Kondome. Sie rutschen oft sehr leicht ab und schränken ferner das Gefühl des Mannes ein, so die Argumente des starken Geschlechts gegen das Verhüterli. Die Antwort der Industrie folgt: Das maßgeschneiderte Kondom. Auf die Größe kommt es manchmal eben doch an.Die Wurzeln des Kondoms liegen im ausgehenden 19. Jahrhundert, als nämlich ein gewisser Charles Nelson Goodyear mit seiner Erfindung der Vulkanisation den Weg für die Gummi- und Reifenproduktion ebnete. Dabei liegen Autoreifen und Kondome gar nicht soweit auseinander, machen sie den täglichen Verkehr doch durchaus sicherer.Gäbe es da beim Kondom nur nicht das Problem mit der Größe. Industriell gefertigt, bringt das Kondom seit über einhundert Jahren Standards in die Schlafzimmer der Welt. So ist es in der Regel 17 cm lang. Für das Ego des Mannes wirkt ein solches Maß selbstverständlich stärkend. Schade nur, dass es so oft nicht richtig zu passen scheint oder gar vom eregierten Stolz abzurutschen droht – 83 % der Männer kommen einer aktuellen Studie zufolge für das Liebesspiel auf nur wenig mehr als 14 Zentimeter Länge.

zum vollständigen Original-Artikel

AGEEN fordert Stärkung der Energieeffizienz-Netzwerke in der Wirtschaft

Stickoxid-Last in Städten wenig gesunken