close
24. November 2017

Die Natur bekommt einen Chefbuchhalter

Leistungen der Natur wie saubere Luft und sauberes Wasser werden im Bruttoinlandsprodukt nicht berücksichtigt. Daher zehrt die Menschheit ihr Naturkapital auf, ohne es zu merken. Diese politische Fehlsteuerung will der WWF stärker ins Visier nehmen. Die Naturschutzstiftung macht einen Ex-Banker und Wirtschaftswissenschaftler zu ihrem neuen Präsidenten. Aus Chiang Mai Christian Mihatsch

zum vollständigen Original-Artikel

Intelligente Heiztechnik ist noch zu wenigen Verbrauchern ein Begriff

Navi für die Energiewende