close
29. Juni 2017

Vom Gasspeicher zum Stromspeicher

Der Oldenburger Energiekonzern EWE will die größte Batterie der Welt bauen. Sie soll bis 2023 in einer unterirdischen Salzkaverne installiert werden und den Speichermarkt revolutionieren.Aus Freiburg Bernward Janzing

zum vollständigen Original-Artikel

Mit Windgas gegen die „Dunkelflaute“

Wissenswertes und Stimmen über Gesetz zur Förderung von Mieterstrom