close
24. März 2016

Quecksilber aus Kohlekraft belastet Flüsse

In Rhein, Elbe und Donau liegen die Werte des Schwermetalls bis zu 15-mal höher, als der Grenzwert erlaubt

zum vollständigen Original-Artikel

Weltklimabericht: El Niño ist nicht allein Schuld

Rockefellers machen Schluss mit Fossilen